Abb. 2-4 und 6-13 © Anne Gold, Aachen,     Abb. 5 und 14-15 © Jürgen Laaser, Hückelhoven

Mit anderen Augen



Das BEGAS HAUS präsentiert in einem historischen Bauensemble des 16. – 18. Jahrhunderts seine Sammlungen in modernem, angenehmen Ambiente. Einen Schwerpunkt des barrierefreien Themenrundgangs bildet die bundesweit größte Sammlung von Gemälden, Skulpturen und Grafiken der über vier Generationen wirkenden Künstlerfamilie Begas.  Ihr Stammvater Carl Joseph Begas d. Ä. wurde im Jahr 1794 in Heinsberg geboren. Hochrangige Werke von insgesamt 10 MalerInnen und BildhauerInnen veranschaulichen mehr als ein Jahrhundert deutscher Kunstgeschichte von der Romantik über den Denkmalskult im Deutschen Kaiserreich bis in die 1950er Jahre.

Den zweiten Schwerpunkt im BEGAS HAUS bildet die regionalgeschichtliche Abteilung mit herausragenden Exponaten der Sammlung. Einzigartige historische Objekte und Dokumente, kostbare christliche Schatzkunst aus verschiedenen Epochen vom Mittelalter bis in die Neuzeit erzählen von der bewegten Vergangenheit der kulturträchtigen Region zwischen Rhein und Maas.

Die inhaltliche Aufbereitung verspricht Besuchern aller Altersgruppen durchgängig erzählerische Vielfalt und Interaktion. Zusammenhänge werden sichtbar und erfahrbar gemacht. So kann man digital Dokumente erforschen, durch Stammbäume scrollen, akademische Ausbildungen der Künstler nachvollziehen oder sich selbst an einer Aufnahmeprüfung an der Kunstakademie erproben. Ein ambitioniertes, abwechslungsreiches Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm ergänzt die Dauerausstellung und gibt immer wieder Anlass für weitere Besuche.

Das Museumscafé SAMOCCA lädt im Anschluss an den Museumsbesuch mit frisch geröstetem und sozial fair gehandeltem Kaffee und hausgemachtem Kuchen zur Einkehr ein.


Öffnungszeiten:

Dienstag - Samstag: 14.00 – 17.00 Uhr
Sonntag: 11.00 – 17.00 Uhr
Montag: geschlossen
An Feiertagen gelten gesonderte Öffnungszeiten.

Der Museumsrundgang ist barrierefrei.
Unmittelbar vor dem Haus sind zwei Parkplätze für Schwerbehinderte ausgewiesen.




Gefördert durch:

  • sponsoren_01.png
  • sponsoren_02.png
  • sponsoren_03.png
  • sponsoren_04.png
  • sponsoren_05.png
  • sponsoren_06.png
  • sponsoren_07.png
  • sponsoren_08.png
  • sponsoren_09.png
  • sponsoren_10.png
  • sponsoren_11.png
  • sponsoren_12.png
  • sponsoren_14.png
  • sponsoren_15.png